Pech am Morgen vs Glück am Nachmittag

Alles war wie immer, Augen aufgeklappt 😳,Blick auf’s Handy🧐, um zu schauen, wer Nachrichten geschickt hat … Frühstück, Mazonline lesen und dabei Fritz hören📻 und beschließen, was wir an den letzten beiden Tagen in Kuala Lumpur noch so erleben können.

Unsere Wahl fiel auf Batu Caves. Das ist eine Kalksteinhöhle etwas außerhalb der Stadt, aber mit dem Zug wunderbar zu erreichen…wenn man diesen auch erreicht. Am Umsteigebahnhof angekommen, trotteten wir zum anderen Bahnsteig, der Fahrkartenverkäufer wedelte schon wie verrückt mit einer Hand aus seiner winzigen Verkaufsluke…aber bis wir geschnallt haben, der meint uns…wenn wir nämlich Hoppy Galoppy machen, schaffen wir den Zug noch…fuhr der ab. Der Nächste sollte erst 90 min später fahren, ein Blick zur Bahnhofsuhr, die Zeiger standen auf 7nach halb 1, verriet uns, das wird spät. Irgendwie passte die Zeit der Bahnhofsuhr nicht in unsere Zeitrechnung, aber wir vertieften das nicht. Super🙄 und nu? 1x umgeschaut und siehe da, ein Einkaufstempel. Wir dachten beim Betreten, hm so leer heute. Na klar, ist Feiertag… aber je tiefer wir in die Mall eintauchten, je mehr relativierte sich der erste Eindruck. Aber es war schön klimatisiert und große Summen konnten wir nicht ausgeben, da wir nur jede ca. 180 MYR ( myrische Knete) dabei hatten ( zur Erinnerung, Umrechnungsfaktor durch 5). Aklimatisiert und mit Obst für das nächste Frühstück ging es zurück zur Wohnung.

Eigentlich wollten wir euch nicht mit unseren Poolbildern und der ätzenden Aussicht da oben langweilen, aber hier sind sie trotzdem. Bei der Wassertemperatur beneideten wir die islamischen Mitbadenden um ihre Ganzkörper Badeanzüge

Es fing an zu regnen und der alltägliche Nachmittagsschauer spülte uns zurück in unsere Wohnung, direkt an die Tablets… aha, na dann mal mit Thailand 🇹🇭befassen.

Unsere letzte Etappe in Malaysia wird Penang sein. Eine kleine Insel im Nordwesten. Das Ziel danach soll der Norden von Thailand werden. Den Süden mit seinen Highlights – Phuket, Krabi, Koh Lanta…usw. – kennen wir bereits.Der Plan … Flug von Penang nach Bangkok und dann gleich weiter mit dem Nachtzug nach Chiang Mai. Die Realität … Flüge gibt es , gut , nun noch schnell den Nachtzug buchen … Und da waren sie, die sprichwörtlich 3 kleinen Probleme. Es gibt nur noch 3 Betten im Nachtzug zu unserem Wunschtermin 😩 und die auch noch wahllos im Zug verteilt. Was nun? Soviel zu, schnell mal buchen. Plan B…

Flexibilität ist gefragt…

Über Land einreisen? Blöd, den Süden wollten wir ja nicht mehr. Von Penang nach Krabi, von Krabi nach Bangkok und dann Nachtzug. Klingt das nach einer Lösung? Penang-Bangkok und dort übernachten, bis es wieder Plätze im Zug gibt? Auch das haben wir gecheckt, keine Option. Wir waren kurz davor, einen Flug nach Bali zu buchen, da kam die Idee um die Ecke…😇 Kiekste doch mal, ob es Flüge von Penang direkt in den Norden Thailands nach Chiang Mai jibt…Das Ergebnis: dieser Flug führt uns, mit einem kurzen Zwischenstopp in Kuala Lumpur, innerhalb von 6 h zu unserem Ziel. Damit kommen wir zwar um das Erlebnis, 13 h mit dem Nachtzug durch die Gegend zu knattern…aber das nehmen wir in Kauf. Der Deal war gebongt…Stunden waren vergangen…der Hunger meldete sich, also im Badeschlüppi und nur mit Geld bewaffnet auf Futtersuche. Der indische Foodcourt zwei Ecken weiter, hatte ein fantastisches Angebot: man bekam einen Klacks Reis und nahm sich dann von 20-30 verschiedenen Beilagen selbst. Die Fleischfresser, wie auch die Vegetarier, wurden hier fündig. An der Kasse wurde dann dein voller Teller beäugt und, mehr wahllos, ein Preis genannt. Das waren immer so zwischen 5-8 MYR, durch 5, wissta ja schon. Batu Caves war auf den nächsten Tag verschoben. Wir nahmen uns fest vor, den Zug um 12:08 Uhr zu schaffen 😁

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s