Das Jahr des Schweins

Ein Blick in den Feiertagskalender unseres Gastlandes zeigte uns, ab 05.02. wird in Vietnam das Tetfest gefeiert.

Damit beginnt das neue Jahres nach dem 🌕kalender.

2019 ist das Jahr des Schweins, das letzte Tier im chinesischen Tierkreiszeichen.

2019 wird wieder ein tolles Jahr, um Geld zu verdienen und zu investieren, voller Freude, Freundschaft und Liebe für alle Sternzeichen.

Lt. Loriot gilt dies auch für Igel, Bâcker und Nähmaschinen.

In Vietnam beträgt der Urlaubsanspruch ca. 12 Tage bei einem Arbeitsvertrag von mindestens 12 Monaten.

Aufgrund des Stellenwertes dieses Festes wird ein Großteil dafür verwendet, die Familie zu treffen, gemeinsam Zeit zu verbringen, sich zu streiten und wieder nach Hause zu fahren ( siehe Feiertage in Deutschland)

Bereits Wochen vorher beginnen die umfangreichen Vorbereitungen.

Das Haus wird geputzt. Nach Beginn des Festes wird nicht mehr gefegt, da sonst das Glück aus dem Haus gekehrt wird. Ich finde diese Begründung, nicht mehr putzen zu müssen, super.

Alle Schulden werden noch im alten Jahr beglichen.

Neue, idealerweise rote, Festkleidung wird gekauft. Überhaupt spielt die Farbe Rot eine wichtige Rolle. Sie steht für Glück und Reichtum.

Auch das Verbrennen von Geld für die Ahnen gehört zu Silvester.

Dann war der Silvestertag da.

Am Tag vorher hatten wir die Information erhalten, dass es Silvesterabend schwierig werden könnte, eine offene Gaststätte zu finden.

Kein Problem, wir kaufen uns Essen im Supermarkt.

Aufstehen, duschen, frühstücken und in den Supermarkt gehen, so war der Plan.

Gegen 10.30 Uhr stellen wir bei einem Blick ins Internet fest, der Supermarkt schließt heute schon 12.00 Uhr.

Was? Das schaffen wir nicht.

Sofort begann bei Anki die Angst zu verhungern, also raus aus dem Bett und zum Losgehen fertig machen.

Als wir an der Rezeption vorbei kamen, erhielten wir von Cesar Ritz, unserm Hotelbesitzer, eine Einladung zum Reiskuchen essen.

Dann begannen wir mit den 🐹 einkäufen

In unserer kleinen Bäckerei herrschte ähnliche Betriebsamkeit wie in Deutschland am 31.12., 13.00 Uhr.

Wir kauften schnell alles, was wir in die Finger bekommen konnten 🥖🧀🍶🥛

Gut, ganz verhungern würden wir nicht. Aber wir wollten ja ein umfangreiches Abendessen.

Also weiter, noch 🍅🥒 , Nashibirne, die viel besser als zu Hause schmeckt, und ne Mango geshoppt.

Oh weh, Kaffee brauchen wir auch noch.

Schnell rein in die Rösterei, die schon halb geschlossen hatte. Und dann hatten wir auch nur noch großes Geld. 💸💸💸

Die Begeisterung könnt ihr euch evtl vorstellen, da sie erstmal in den Nachbarladen laufen musste,um Wechselgeld zu holen.

Und dann noch die Einladung um Reiskuchen.

Was nehmen wir mit?

Gelbe Chrysanthemen waren die Blumen des Tages, das hatten wir tagelang beobachtet.

Völlig fertig, aber gut versorgt

Hier unsere Einkäufe

Dann kamen wir in unserem Lieblingscafé an und

erfuhren, dass abends geöffnet sei 😂😂😂

Der Rest des Tages verging auch, obwohl die Straßen, nicht wie vorher gesagt, völlig leer waren.

Am Eingang der Häuser werden Tabletts mit 5 verschiedenen Obstsorten, 1 Teller gekochtem Klebereis, 1 Teller normalem Reis und Salz, 1 gekochtes Huhn ist ganz wichtig, 2 Tassen Schnaps sowie Tee und Wasser aufgestellt und vor allem 5 gelbe Chrysanthemen. Dies alles stellen Opfergaben für die Verehrung der Ahnen dar.

Gegen 19 Uhr klopfte es an unserer Zimmertür und Cesar Ritz stand mit Reiskuchen und Süßigkeiten auf dem Flur. Wir überreichten unsere Blumen und hofften, dass es die süße Variante des Reiskuchens war.

War es nicht…der Kuchen war mit Fleisch gefüllt…wir hatten beide lange Zähne…aber aus Anstand haben wir jede 1Stück gegessen. Wir waren froh, den Kuchen im Zimmer verspeisen bzw. nicht verspeisen zu können und nicht im Kreise der Familie…Das süße Zeugs war aber sehr legga.

Gegen 23.00 Uhr zogen wir los, um uns das Feuerwerk am See anzusehen.

Private Feuerwerke sind verboten.

Pünktlich 24.00 Uhr begann das Spektakel.

Manche sahen dieses ausschließlich durch ihr Smartphone, weil sie es für die Daheimgebliebenen aufnahmen.

Das neue Mondjahr und der Frühling haben begonnen.

3 Kommentare zu „Das Jahr des Schweins

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s