Und weiter geht’s, Kaohsiung 2. Teil

Der Wetterbericht versprach keinen Regen, also ging es am nächsten Tag auf zum Lotus See, der 1686 angelegt wurde.

Wir umrunden den See im Uhrzeigersinn und treffen als erstes auf die 🐉 und 🐅 Pagode.

Diese wurde 1976 erst erbaut und besteht aus einem Drachen- und einem Tigerturm. In beiden Türmen kann man die jeweils 100 Stufen nach oben bis in den 7. Stock gehen, um die wunderschöne Aussicht auf den See und die anderen Pagoden zu genießen. Der Aufstieg lohnt sich aber auch, um die zahlreichen Gemälde im Inneren der Türme zu genießen. So sind u.a. Bilder von den 12 Weisen, den 30 Palästen des Jadekaisers bzw. von Konfuzius zu sehen. Der 🐉 steht für Osten und Frühling und der 🐅 für Westen und Herbst. Beide Tiere spielen in der chinesischen Symbolik eine große Rolle.

Die Legende besagt, wenn man durch das Maul des Drachens hinein und durch das Maul des Tigers wieder hinaus geht, wandelt man das Pech in Glück. Obwohl wir bisher wenig Pech hatten, nutzten wir die Gelegenheit. Man weiß ja nie 😄

Hunger und Kaffeedurst erreichten uns, als wir wieder auf dem Boden standen. Das bedeutet, Bäcker und 7/11 suchen. Und siehe da, beides war in guter Distanz erreichbar und gut gestärkt konnte die Besichtigungstour weitergehen.

Cih Ii Palast

Weiter ging es zur Frühling und Herbst Pagode, die ihren Namen erhielt, weil die Bauzeit vom Frühling 1437 bis zum Herbst 1438 dauerte.

Hier angekommen, überlegten wir, ob wir nicht doch in Disneyland gelandet sind. Die Figuren noch größer und bunter als beim vorherigen Tempel. Auch hier haben wir sicherheitshalber den Drachen durchquert (ihr erinnert euch Pech / Glück).

Doch auch dann sollte noch nicht Schluss sein mit großen bunten Figuren.

Die riesige Figur des Himmelskaisers lässt grüssen.

Unser Weg führte uns am größten Konfuzius Tempel in Taiwan vorbei. Ja , ihr lest richtig,nur vorbei,nicht rein.

Unseren letzten Stopp machten wir beim Chingshui Tempel.

Aber hier konnte ich der Versuchung, bis ganz hoch zu klettern, nicht widerstehen. Belohnt wurde ich mit Gravuren auf Granit und einer wunderschönen Holzdecke.

Wir kamen voller neuer Eindrücke und ein bisschen geschafft in unserem Hostel wieder an. Danach war die Dachterrasse ein guter Ort, um auszuruhen und dem Regen, der wie aus Eimern schüttete, zuzusehen.

Zwar war am nächsten Tag vom 🌧️ erstmal nichts mehr zu sehen, aber die ☀️ leider auch nicht. Egal, auf geht’s zur Insel Cijin, auf der die Wurzeln der Stadt Kaohsiung liegen.

Wir nehmen die Fähre und sind nach 10 Minuten auf der 🏝️.

Uns lockte die Aussicht vom Leuchtturm und die Reste der Chinon Festung aus der späten Qing Dynastie.

Kein Wunder also, dass die Durchgänge für uns zu klein waren.

Der Leuchtturm ist montags geschlossen. Na super, heut ist Montag und Wetter ist auch nicht so doll, um eine Aussicht zu genießen.

Daher ab an den schwarzen Strand, an dem man theoretisch auch baden könnte. Na wir jedenfalls heute nicht. Dafür entdeckten wir das Schild “ Tunnel der Stars“. Was ist das? Nichts wie hin. Okay, Stars haben wir nicht gesehen oder getroffen, aber dafür hat uns der Gang durch den Tunnel mit wunderbaren Felsformationen belohnt.

Rechtzeitig bevor der Regen wieder einsetzte, fuhren wir mit der Fähre und dem Blick auf den Tuntex Sky Tower zurück.

Am nächsten Tag brachte uns der Zug innerhalb von 45 Minuten nach Tainan, der ältesten Stadt Taiwans.

Dank Google Maps fanden wir unser Hostel KSF in einer sehr kleinen Seitenstraße. Es sollte für die nächsten 2 Nächte unsere Bleibe sein. Mehr hätten es auch nicht sein dürfen. Die Betten waren so hart, dass an Schlaf trotz vorhandenem Hüftgold kaum zu denken war.

Die ☀️ schien mal. Das nutzten wir aus und verbrachten den Nachmittag, ja auch wieder mit Kaffee und Kuchen, an dieser Oase.

Diese Stadt war für uns nur ein kurzer Stopp auf dem Weg zum ☀️ 🌕 See.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s