Westküste

Es ist noch dunkel, aber mit tapfer im Freien geputzten Zähnen, geht es heute die von der wilden Tasmansee und den Southern Alps gesäumte West Coast 500 km bis zum Franz-Josef-Gletscher. Unser Startpunkt ist oben rechts in Marahau.

Zwischendrin werden immer wieder Fotostopps an schönen Plätzen eingelegt.

u.a. an den Pancake Rocks

Durch eine sogenannte Schichtverwitterung wurde Kalkstein so abgetragen, dass er heute so aussieht, wie ein Stapel Pancakes 🥞

Nach knapp 10 h Busfahrt erreichen wir abends das YHA am Franz Josef Gletscher.

Hier ist bereits der Kamin angeheizt, so dass wir es uns dort gemütlich machen

und das selbstgemachte Popcorn genießen

Leider sind aufgrund der Auswirkungen eines heftigen Sturmes, der z.B. eine Brücke weggerissen hat, fast alle Wanderwege gesperrt.

Na gut, dann eben eine Glühwürmchenhöhle

Die steht allerdings 25 cm hoch unter Wasser 😭😭😭

Also einfach nur zurück ins Hostel und den Kamin mit einem guten Buch genießen. Schließlich ist ja Urlaub.

Weiter geht die Fahrt am nächsten Tag nach Wanaka, die kleine Schwester Queenstowns.

Manchmal hilft es, genau zu schauen, wann der Bus fährt. So stehe ich schon um 06.30 Uhr auf, weil ich dachte, der Bus fährt 07.30 Uhr. Erst nachdem niemand weiter in der Küche ist, bemerke ich meinen Irrtum. Egal, genieße ich eben in Ruhe einen ☕.

1. Stopp am Lake Matheson

Lake Matheson der berühmte „Spiegelsee“

Nächster Halt mit Blick u.a. auf den Fox Glacier

geht es weiter vorbei an Landschaften, die einem immer nur zurufen, fotografier mich, nein mich. Und ich folge diesem Ruf.

Ist unser nächster Stopp die blauen Pools,

die wir über diese Hängebrücke erreichen

Tatsächlich gibt es Menschen, die von der Brücke aus in das glasklare, eiskalte Wasser springen

Entlang am 35 km langen blau-grauen Lake Hawea erreichen wir Wanaka.

Heute kam ich mir vor wie ein asiatischer Tourist. Wir hatten gefühlt jede Stunde einen Fotostopp. Raus aus dem Bus, Fotos machen, rein in den Bus, weiterfahren zum nächsten Viewpoint.

Das ist dann die Belohnung

dieses leckere Getränk getrunken am Kamin.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s