Lake Tekapo

Ich habe im YHA eingecheckt und diese Aussicht beim Abendessen.

Die Maoris bezeichnen den Lake als teka = schlafmatte und po = Nacht, weil hier auf dem Weg zum Mt Cook ein guter Rastplatz war.

Eigentlich bin ich etwas wandermüde, aber eine kleine Wanderung zum Hausberg Mt John auf 1043 m schaffe ich.

Der Weg führt auf einem mit trockenen Nadeln übersäten Weg nicht ganz so steil nach oben. Es ist total ruhig und als der Waldweg sich öffnet, bin ich wieder über der 🌲 Grenze und es sind keine Vögel zu hören.

Der Blick auf die Southern Alps

und das Mackenzie Country

Das sollte aber so ziemlich die einzige Aktivität hier sein.

Ich genoss vom Sofa aus mit meinem Tolino das Wetter und die Aussicht auf See und Berge. Irgendwie hatte ich das Gefühl,dass mein Kopf kaum noch Eindrücke aufnehmen kann.

Frühstück mit Rote Bete Apfel Salat, ein bisschen, wie zu Hause

Ein kurzer Spaziergang zur Kirche geht immer.

Das Fotografieren im Inneren war verboten.

Ich kann euch jedoch versichern, dass es ein sehr schöner Blick ist, den man durch das Fenster mit dem aufgestellten Kreuz auf den See und die Berge hat.

Die The Church of the Good Shepherd

Ich hatte schon gehört, dass die nächste Station nochmal heftig wird.

Doch seht selbst

Ich hatte das Bett in der Mitte

10 Betten waren schon eine Herausforderung

Dafür gab es diesen Abendhimmel als Belohnung

Neuseeländischer Alltag auf dem Weg in die Stadt, die den englischen Charme am stärksten konserviert hat

Christchurch

Diese zweitgrößte Stadt der Südinsel wurde am 22.02.2011, 12.51 Uhr von einem schweren Erdbeben heimgesucht, welches 185 Menschen aus 20 Nationen das Leben kostete.

Als Mahnmal und Erinnerung an diese Menschen schufen Pete und Joyce Majendie dieses Kunstwerk.

185 individuelle Stühle für 185 individuelle Menschen

Obwohl wirklich schon viel geschafft wurde beim Wiederaufbau der Stadt, sind die Auswirkungen bis heute sichtbar.

Christ Church Cathedral

Um die Narben des Erdbebens besser zu verdecken, erhielten Fassaden und Brandmauern Street Art

Alice im Videoland

Doch nicht nur die macht die Stadt sehenswert

Oversized chairs

Cathedral Square

Edmonds Telephone Cabinet aus dem Jahre 1929 und von der Telecom 1999 restauriert

Mit dieser alten Straßenbahn macht eine Stadtrundfahrt noch mehr Spaß

New Regent Street

Bridge of Remembrance

moderne Kunst vor einer Galerie

The Terraces werden von vielen Einheimischen und Gästen genutzt, um die Mittagspause zu genießen

2 Kommentare zu „Lake Tekapo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s